Herodot und DER APFEL DER ERKENNTNIS

Herodot von Halikarnass, griechischer Geschichtsschreiber, Geograph und Völkerkundler, ist nach über 2.000 Jahre zurück, um Bilanz zu ziehen: was hat sich in der Zwischenzeit verändert? Was ist Lüge, was ist Wahrheit? Und worin liegen die Erkenntnisse, wenn nicht in der Geschichte des Menschseins selbst?

 

 

 

Eine ironische Reise in die Moderne anhand antiker Zitate: die Geschichte wiederholt sich, nur die Menschen und die Tatsachen, sie alleine verändern sich...

 

 

 

 

 

Der Obernburger Theaterverein Die Granatsplitter e.V. und die 8-köpfige Banda Bandello aus Hausen geben zum Ende der Theater Openair Saison richtig Gas: Zwischen Schauspiel, Tanz und Gesang bleibt nur noch eine Zeit übrig: die des Vergnügens! Seid dabei und erlebt die Ursprünge der europäischen Kultur: ein Hoch auf die griechisch-italienisch-deutsche Freundschaft! Es leben die Eleusinischen „Obernburger Mysterien“!

 

 

 

Wann? Samstag, 29.September 2018, 17:00 Uhr

 

Wo? Am Apfelweinbub´-Denkmal (Kaisergasse, hinter der Raiffeisenbank)

 

(Eintritt frei, Spenden willkommen)

 

 

 

Obernburger Märchensonntag!       Heinrich der Hahn

Auf dem Bauernhof Vad, da ist was los: Heinrich dem Hahn droht die volle Landung in den Suppentopf, denn er kann nicht krähen – er stottert und stottert und stottert...
Wahre Freunde und nicht zuletzt die Logopädin Frau Vogelsang helfen ihm dabei, dass er das Problem zwar unkonventionell aber doch lösen kann.
In unruhigen Zeiten wie die heutigen: Wie stark eine Gemeinschaft werden und wie erfolgreich man zusammen sein kann!
Diese sind die Botschaften, welche die aus dem letzten Schuljahr aus der 4. und 5. Jahrgangsstufen Obernburger SchülerInnen vortragen werden.
Erleben Sie am 16.September 2018 - zum Märchensonntag in Obernburg – vor dem Rathaus, um 16:00 Uhr, die lustige Weltpremiere, wenn es dann heißt:
BÜHNE FREI!